Neue verpackungsvorschrift 2021 – Was bedeutet das für Sie?

Ab Januar 2021 tritt in Schweden eine neue Verpackungsverordnung in Kraft. Dies stellt Anforderungen an den “Hersteller” von Verpackungen, sich einem zugelassenen Sammelsystem anzuschließen oder ein eigenes zugelassenes Sammelsystem zu erstellen.

Es ist erforderlich, das Unternehmen bei der schwedischen Umweltschutzbehörde zu registrieren und zu beschreiben, wie die Anforderungen für die Sammlung von Verpackungsmaterial erfüllt werden sollen. Als “Hersteller” der Verpackung gilt derjenige, der das Produkt in die Verpackung einfüllt, oder derjenige, der ein bereits verpacktes Produkt nach Schweden importiert. Es ist daher der “Hersteller”, der der schwedischen Umweltschutzbehörde jedes Jahr spätestens am letzten März die in Schweden verkaufte Verpackungsmenge melden muss. Im Falle einer verspäteten Meldung wird eine Gebühr von 10.000 SEK erhoben.

Die Verordnung schreibt auch ausdrücklich vor, dass die Menge an Verpackungsabfällen reduziert, Volumen und Gewicht begrenzt und erforderlichenfalls Verpackungen verwendet werden müssen. Man sollte die Umweltbelastung durch Materialien und Substanzen in Verpackungen begrenzen. Dies bedeutet, unnötige Verpackungen zu entfernen, sie für das Recycling zu entwerfen und sie eindeutig zu kennzeichnen. PAP-20 für Wellpappe, PAP-21 für andere Kartonagen, PAP-22 für Papier, PAP-81 für Kunststoff.

Weitere Informationen erhalten Sie von der schwedischen Umweltschutzbehörde.

Gefällt dir dieser Artikel? Bitte teile es!

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on linkedin
Auf LinkedIn teilen

ÜBER UNS

FrontPac ist Skandinaviens führender Hersteller von Verpackungen aus Offset bedruckter Wellpappe. Wir sind ein kompletter Verpackungshersteller, vom Papier auf der Rolle über die eigene Konvertierung bis zur fertigen Verpackung. Unser Firmensitz befindet sich in Arlöv, direkt außerhalb von Malmö. Mit der kürzlich erfolgten Akquisition von Antpac beschäftigen wir derzeit rund 150 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von rund 300 Mio. SEK.

kontakt

  • +46 40-691 40 00
  • info@frontpac.se
  • Företagsvägen 28, 232 37 Arlöv, Sweden
Scroll to Top